Mein Name ist Sabine Langheinrich-Schüler (gelernte Erzieherin, zertifizierte Kräuterpädagogin). Ich möchte Sie mit Produkten aus der Natur, mit Seminaren über Wildkräuter und leckerem Kuchen beglücken.

Ich habe die Leidenschaft für hausgemachte Produkte von meiner Oma . Sie kochte Apfelmus und Marmelade, trocknete Apfelringe im Ofen und weckte ein. Oft hingen Nudeln zum trocknen auf Leinen in der Küche. Später ging ich auf Brombeer-Suche in den Wald und kochte damit meine erste Marmelade. Mit Kräutern wurde ich im Schulalter bekannt. Ich sammelte mit einer Freundin Kamille (die es damals noch reichlich gab), und trocknete sie auf Zeitung im Kinderzimmer. Anschließend verkaufte ich sie an Apotheken. Das besserte mein Taschengeld auf.

In Baden-Württemberg bildete ich mich zur zertifizierten Kräuterpädagogin weiter. Ich produzierte Hausgemachtes aus Obst/Gemüse und Kräutern. Meine Produkte verkaufte ich 7 Jahre erfolgreich auf Wochenmärkten. Aber der Punkt kam wo ich vor der Entscheidung stand eine Manufaktur aufzubauen oder etwas anderes, komplexeres zu starten. Ich entschied mich für letzteres.

Wir wechselten unseren Wohnort und zogen in eine ländliche Gegend in Thüringen. Dort begann ich mit Kräuterseminaren und -wanderungen, Kochkursen und Gartengestaltung. Jedoch gab es aufgrund der räumlichen Enge keine Erweiterungsmöglichkeiten, größeren Gruppen musste ich absagen. So beschlossen wir eine neue Veränderung.

Wir fanden nun in Hessen-hier in Hohenroda-Ausbach- ein neues Zuhause. Das Haus und Grundstück waren vielversprechend. Hier konnte ich meine Träume nach einem Café, Platz für Tiere und Garten, Eigenversorgung und Kräuterküche verwirklichen. In die Sanierung stecken wir momentan Kraft und Geduld, aber wir hoffen im 2. Quartal 2021 eröffnen zu können. Der Bio-Gemüse Anbau lief schon, und aktuell gibt es leckeres Gebackenes und Hausgemachtes zum Advent. Sie finden es unter .https://naturwirtschaft-ausbach.de/hof-verkaufsstand

gefördert durch: